Skip to main content

Keter Gartenbox

(5 / 5 bei 5 Stimmen)

572,00 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2017 8:12
Hersteller
Material
Maße178 x 195,5 x 208 cm
abschließbar
freistehendes Fenster
ÖffnungDoppeltür

Keter Gartenbox – ein Testbericht

 

In einem Garten fallen immer jede Menge Geräte und Gartenutensilien an, die gut verstaut und trotzdem möglichst griffbereit sein sollten. Als idealer Stauraum bietet sich eine Gartenhütte an, in der man Rechen, Schaufel, Rasenmäher und anderes Zubehör lagern und sogar Gartenmöbel überwintern kann. Eine Gartenhütte aus Holz macht jedoch auch viel Arbeit, da sie regelmäßig gewartet und gestrichen werden muss. Da Holz lebt, kann es sich unter den wechselnden Wetterverhältnissen auch verziehen und es können sich Risse bilden. Als praktische und pflegeleichte Alternative bietet sich ein Gerätehaus aus Kunststoff an. Welche Vorteile hat Kunststoff im Vergleich zu Holz, und wie sieht es mit der Umweltverträglichkeit aus? Wir haben für Sie die Keter Gartenbox getestet und die Ergebnisse in diesem Testbericht zusammengefasst.

 

Das getestete Modell: Keter 6×6 Kunststoffgerätehaus Factor (7512) / 622,90 €

 

Die Keter Gartenbox ist mehr als nur ein Geräteschuppen. In dem schmucken Häuschen ist bei einer Fläche von ca. 3m² und einem Rauminhalt von 6,1m³ genügend Platz, um sämtliche Gartenwerkzeuge gut geordnet aufzubewahren und dennoch jederzeit griffbereit zu haben. Doch auch als kleine Werkstatt ist das Haus gut geeignet. Wer sich gerne handwerklich betätigt, findet darin ausreichend Platz um seinem Hobby nachzugehen. Und auch wenn es beim Werkeln mal schmutzig zugeht, ist das kein Problem, da das Gartenhaus aufgrund des Kunststoffmaterials äußerst pflegeleicht ist.

 

Die Keter Gartenbox hat die Außenmaße B 178 x T 195,5 x H 208 cm und die Innenmaße B 162 x T 182 x H 200 cm. Die Grundfläche beträgt B 174 x T 195 cm. Sowohl die Wände als auch das Dach sind mit einer Stärke von 1,6 cm sehr stabil. Das Gartenhaus verfügt über eine Bodenplatte und einen Türriegel. Damit Sie auch große und sperrige Teile problemlos in Ihre Hütte verfrachten können, ist das Gartenhaus praktischerweise mit einer großen Doppeltür ausgestattet, durch die auch Gartenmöbel und größere Geräte ohne Schwierigkeiten durchpassen. Die Maße der Türöffnung betragen B 138,5 x H 184,5 cm. Und damit Ihre Geräte auch wirklich sicher verwahrt sind, ist die Tür außerdem abschließbar, das Schloss ist aber nicht im Lieferumfang enthalten.

 

Das Keter Gerätehaus bietet seinem künftigen Besitzer einige gut durchdachte Details, die zeigen, dass sich der Hersteller wirklich Gedanken über den praktischen Nutzen des Häuschens gemacht hat. So sorgen zum Beispiel das Oberlicht und die in den Giebel integrierte Belüftung für angenehme und komfortable Bedingungen im Inneren des Gartenhauses. Ein ganz besonderes Highlight ist das integrierte Regalsystem. Die Seitenwände der Hütte sind nämlich mit einem Schienensystem für Regale ausgestattet. Darauf können Sie die beiden im Lieferumfang enthaltenen Regalbretter und die zwei dazugehörigen Träger aufstecken und fixieren, und schon ist das Regal fertig. Eine überaus praktische Regallösung, die jegliche Umkippgefahr bereits im Vorfeld gänzlich ausschaltet. Auch ein Umstecken der Träger und Regalbretter ist natürlich jederzeit möglich, sodass sich das Gerätehaus auch an geänderte Umstände gut anpassen kann. Die Keter Gartenbox ist für besseren Halt und mehr Stabilität außerdem mit Metallverstärkungen versehen, sodass das Häuschen auch Wind und Stürmen trotzt.

 

 

Die Vorteile eines Gartenhauses aus Kunststoff

 

Die Keter Gartenbox ist komplett aus hochwertigem Kunststoff verarbeitet. Das hat den großen Vorteil, dass sie im Gegensatz zu Gartenhütten aus Holz keine Wartungsarbeiten verursacht und keinerlei Pflege bedarf. Ist die Hütte einmal aufgestellt, hat man nie wieder Arbeit damit. Das ist eindeutig ein großer Pluspunkt des Kunststoffhäuschens, da die Instandhaltung eines Gartenhauses aus Holz wirklich viel Arbeit machen kann. Ein Holzhaus muss regelmäßig gestrichen, gepflegt und gewartet werden, da es sonst Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert ist. Die Keter Gartenbox aus Kunststoff sieht hingegen dauerhaft gut aus, ist wartungsfrei und Sie müssen keine Zeit, Kraft und Geld in die ständige Pflege stecken.

 

Doch wie sieht es mit der Qualität von Kunststoff im Vergleich zu Holz aus, und ist ein Kunststoffhaus nicht schädlich für die Umwelt? Hierzu ist zu sagen, dass der Hersteller großen Wert sowohl auf Qualität als auch auf den Umweltaspekt legt. Was die Qualität betrifft, so ist das Material farbecht und wetterfest. Das bedeutet, dass die Farben der Keter Gartenbox auch nach jahrelangem Aufenthalt im Freien immer noch frisch und schön sind und nicht ausbleichen. Von Regen, Sonne, Frost und anderen Wetterverhältnissen bleibt die Gartenhütte völlig unbeeindruckt. Der Kunststoff ist außerdem UV-beständig, sodass das Häuschen auch nicht unter starker Sonneneinstrahlung leidet oder seine schöne Farbe verliert. Und weil Umweltschutz wichtig und auch dem Hersteller ein großes Anliegen ist, wird für die Herstellung der Gartenhütte ein vollständig recycelbarer Kunststoff verwendet. Das heißt, die Keter Gartenbox ist komplett wiederverwertbar, sodass die Umweltbelastung hier wirklich sehr gering ist.

 

 

 

Die Montage der Keter Gartenbox

 

Ein Gartenhaus aufzustellen, ist mitunter eine komplizierte und zeitaufwändige Angelegenheit. Nicht so bei der Keter Gartenbox. Der Aufbau wird von vielen Käufern als äußerst einfach beschrieben. Als besonderer Vorteil beim Aufbau ist zu erwähnen, dass die Seitenwände komplett ohne Werkzeug ganz einfach im Stecksystem aufgebaut werden und mittels stabiler Kunststoffschrauben per Hand miteinander verschraubt werden. Dach und Fenster erfordern den Einsatz eines Schraubendrehers oder Akkuschraubers, doch auch hier geht alles sehr einfach und zügig vonstatten. Trotz der Größe der Keter Gartenbox ist es durchaus möglich, das Haus im Alleingang aufzubauen. Laut Kundenangaben ist mit einer Aufbauzeit von lediglich 3-4 Stunden zu rechnen.

 

Welche Voraussetzungen und Sicherheitshinweise gibt es?

 

Es sind keinerlei Vorarbeiten oder besondere Voraussetzungen nötig, bevor Sie Ihre Keter Gartenbox aufstellen. Da das Haus mit einem Boden geliefert wird, ist es nicht unbedingt notwendig, ein Fundament zu betonieren. Sie können das Haus ganz einfach direkt auf den Gartenboden oder auf die Wiese stellen. Jeder feste und ebene Untergrund ist geeignet, um das Gerätehaus darauf aufzustellen. Ebenfalls ist es möglich, Waschbetonplatten als Untergrund zu verwenden. Das ist besonders dann empfehlenswert, wenn Sie in einer eher stürmischen Gegend leben. In diesem Fall können Sie nämlich die Hütte mit vier geeigneten Schrauben (eine in jeder Ecke) auf den Waschbetonplatten fixieren und so für größere Sicherheit und mehr Stabilität sorgen.

 

Fazit: Die Keter Gartenbox bietet gut durchdachten und wartungsfreien Stauraum in Ihrem Garten

 

Die Keter Gartenbox bringt völlig wartungsfreien und pflegeleichten Stauraum in Ihren Garten und kann sogar als kleiner Hobbyraum oder als Werkstatt genutzt werden. Der hochwertige Kunststoff bleibt von wechselnden Wetterverhältnissen gänzlich unbeeindruckt, bleicht nicht aus und verzieht sich nicht. Außerdem ist er umweltfreundlich, da das Material recycelbar ist. Es entsteht keinerlei Pflege- und Wartungsaufwand, da das Kunststoffhaus keinen regelmäßigen Schutzanstrich benötigt. Einmal aufgebaut, bleibt das Häuschen dauerhaft schön und stabil, ohne dass Sie dafür auch nur einen Finger rühren müssen. Das integrierte Regalsystem ist nicht nur praktisch sondern auch gefahrenfrei, da das in die Wand integrierte System nicht umkippen kann. Gartenzubehör aufbewahren war noch nie so einfach! Die Keter Gartenbox ist rund ums Jahr ein verlässlicher Partner für jeden Gärtner und Hobby-Handwerker.

 


572,00 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2017 8:12